Das Wurzelchakra


Urvertrauen

Dein Wurzelchakra sitzt in deiner Körpermitte oberhalb des Damms und sorgt dafür, dass dein Körper und deine Seele mit Urvertrauen und dem Gefühl richtig zu sein versorgt wird.

 

Blockaden erkennst du an:

 

⚡️(Existenz-)Ängsten

⚡️Gesundheitlichen Problemen mit Knochen, Beinen und Füßen, ⚡️das Gefühl nicht genug zu haben

⚡️Wenn das Leben sich wie eine Bürde anfühlt

 

Das kannst du tun:

 

🦋Verbinde dich mit der Natur, geh viel spazieren

🦋Trainiere die Muskulatur deiner Beine und Füße, massiere sie und danke ihnen

🦋Trainiere deine Dankbarkeit und deinen Blick auf die Fülle in deinem Leben

🦋Verzichte darauf Nachrichten zu schauen und Medien zu konsumieren (Socialmedia, Netflix, Krimis,...)

 

Wenn du mal spürst, dass du dich unsicher fühlst oder irgendwie nicht "verwurzelt", dann hilft es auch Wurzelgemüse zu essen. Kartoffeln, Möhren, Rüben stärken deine Bodenhaftung und du fühlst dich gleich ruhiger und geerdet.

 

Oft bekomme ich die Rückmeldung, dass manche von euch ihr Wurzelchakra nicht spüren können. Das bedeutet nicht gleich, dass es blockiert ist. In unserer Gesellschaft haben wir es oft verlernt unseren Körper zu spüren und deshalb gib dir Zeit, probiere immer wieder hineinzuspüren und mach auch gern meine Meditation "Dein Lebensbaum", um mehr über deine Wurzeln und deinen Halt im Leben zu erfahren.