Das Sakralchakra


Lebenslust

Dein Sakralchakra sitzt ca. 10 cm unterhalb deines Bauchnabels in der Körpermitte (ungefähr dort wo die Gebärmutter ist) und steht für das weibliche Prinzip, deine Schöpferkraft, Neugierde, Lebensfreude, Sexualität und Sinnlichkeit.

 

Blockaden erkennst du an:

 

⚡️Starke Scham und Schuldgefühle

⚡️Eifersucht

⚡️Krankheiten im Uterus und Harnbereich

⚡️übersteigerte oder keine Lust auf Sex

 

Das kannst du tun:

 

🦋Viel körperliche Bewegung

🦋Sinnliche Körperarbeit (Tanz, Tantra,...)

🦋Gib dir selbst die Liebe, die du brauchst

🦋Entdecke deine Sexualität neu und erkenne alte Muster

 

Viele Frauen berichten mir, dass es ihnen schwer fällt ihre Kreativität, Selbstliebe und Sexualität zu leben und dies äußert sich oft auch in Menstruations- und Fruchtbarkeitsproblemen, Gebärmutterhalskrebs oder einem unausgeglichenen Hormonhaushalt.

 

Hier kann es dir helfen dich zuerst in der Theorie mit der Geschichte der Frauen, dem Einfluss des Patriarchats auf unser Selbstbild und den eigentlichen femininen Stärken zu beschäftigen. Meine Buchtipps sind hierfür "Der Weg der Kaiserin", "Untenrum frei" von Margarete Stokowski , "Mondschön" von Nives Gobo und "Wege zu den alten Göttern" von Vicky Gabriel.

 

Je bewusster dir wird, warum du dich für manche Dinge schämst oder sie unterdrückst, obwohl sie doch zu dir gehören (Emotionen, Lust, Freude, Selbstliebe) desto eher wird es von ganz allein heilen. Und dann komm in's Spüren, lerne deinen Körper zu fühlen und ihn zu lieben.